Überführt…

… ist es jetzt, das Familienauto.

Gemeinsam mit meinem Vater bin ich vorgestern aus dem Münsterland in die Stadt ums Holstentor aufgebrochen, um meine Schwester mit dem neuen Raumgleiter auszustatten.

Gestern im Laufe des Nachmittags kam dann die dritte im Bunde mit ihrer Familie dazu, um heute gemeinsam den 72. Geburtstag unseres Vaters und Opas zu feiern.

Vor 5 Monaten – zu Weihnachten – haben wir uns zuletzt alle gesehen und sind allesamt Familienmenschen. Solche Zeiten sind für uns Feiertage, Zeiten zum langen Sprechen, gemeinsam mit den Kindern zu spielen, zu lachen und auch zu weinen.

Der Tag war wirklich gelungen.