Für heute Abend…

war diese Netflix – Mini-Serie meins. Einfach richtig gut, intensiv – die Geschichte einer jungen Frau in einer ungarisch-jüdischen Gemeinde in New York – Williamsburg, die in Berlin Ihren neuen Ort gefunden hat.

Die Erzählung einer Suche nach sich Selbst in einem ultraorthodoxen Umfeld.

Wenn ihr die Gelegenheit habt, schaut sie euch an.

2 Kommentare

  1. Letzte Woche stand in der ZEIT ein Artikel über Jeff Wilbusch, der Moische spielt. Er hat das gleiche Schicksal erlebt. Die Serie hab ich da auch gleich auf meine Liste gesetzt.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.