Hohe Luft – Frage 15

Können Vögel denken?

In diesem wirklich beeindruckenden Artikel aus der Zeitschrift National Geographic habe ich die Antwort auf die Frage oben gefunden und muß zugeben, daß ich nicht viel weiteres dazu beitragen kann. Deswegen lasse ich es auch bleiben.

Und doch wird dieser Eintrag einiges länger, denn mir geistern Erinnerungen aus meinen späten Teeniejahren durch den Kopf, Erinnerungen an

wp-1528617509636..jpg
Janosch

Wir haben ihn bekommen – nachdem meine Schwestern eine geraume Zeit gequängelt hatten – zu Ostern des Jahres, in dem ich in der Klasse 10 am Gymnasium war. Die zwei Wochen vor dem Fest war ich mit meinem Französisch -Kurs zum Austausch in Nantes gewesen und mein Vater hat mich am Bus abgeholt. Er sagte: „Er ist jetzt da.“, schloß die Tür auf und ich trat mit meinen Taschen in den Flur.

„Mach die Tür zu!!“, schallte es mir aus der Küche entgegen und das weiße Fellknäuel mit den schwarzen Punkten wäre schon fast draußen gewesen. Taschen fallen gelassen, Tür zugeknallt, das springende Etwas abgewehrt und dann konnte ich erst meine Mutter und Schwestern begrüßen. Meine erste Begegnung mit Janosch, der Beginn eines langen Weges zu der Erkenntnis „Er war das Beste, was mir passieren konnte!“, war also etwas holperig, hatte ich doch als erste Worte meiner Mutter „Hallo B, schön, daß du wieder da bist!“ erwartet.

Ich war an dem Tag 16 Jahre alt, mitten in der Pubertät und in Konflikten mit meinem Umfeld und mit mir Selbst. Heute weiß ich, was es damals war, damals wurde mir langsam – im Laufe der Jahre erst – bewusst, daß Janosch ein für mich ganz wertvoller war, ein Begleiter. Während stundenlanger Spaziergänge durch die Wälder und Felder habe ich lernen können, meine Gedanken, oft geprägt von Angst und Wut, zu sortieren und diese auch zu formulieren rauszuflüstern oder auch mal -zuschreien. Er hat mich über die Jahre begleitet, und ich hatte von ihm die Nähe, die ich damals von Menschen nicht zulassen konnte.

So bin ich mir sicher: Ja, Tiere, damit auch Vögel, können fühlen, denken und auf die Umwelt reagieren, mit ihr interagieren.