Gerade stehe ich am Gleis, in der Stadt, die nicht existiert, zum Umstieg.

Der Zug bringt mich in die Stadt des Herrmanns-Denkmals. Dort feiere ich im Kreise der Familie den 11. Geburtstag der ältesten meiner 5 Nichten. Sie liebt die Harry-Potter-Bücher und das Universum, welches sich in ihnen öffnet. Unglaublich gern beschäftigt sie sich mit den Theorien hinter den Geschichten rund um die Hogwarts- Schüler.

So erklärt sich auch ihr Wunsch.

Ich werde in einer halben Stunde angekommen sein und freue mich schon jetzt auf die gemeinsamen Stunden mit allen, die da sein werden.

Eine völlig andere Gedankenwelt als die rund um Nique – einfach entschleunigt und entspannt.