1000 Fragen an mich Selbst – Part LX

Frage 591:Was hast du in letzter Zeit gebraucht gekauft?

Immer wieder Bücher – bei Medimops.

Frage 592: Was ist als Kopie besser als das Original?

Original

vs.

Cover

 

Frage 593: Hörst du gut auf deinen Körper?

Ich habe es schmerzvoll lernen müssen, aber besser spät als nie. Wäre es nicht geschehen, ginge es mir möglicherweise gar nicht mehr

.Frage 594: Von welchem Beruf weißt du nicht, was man da genau macht?

Da gibt es so einige Berufsfelder, von denen ich so gar keine Ahnung hab, sei es, weil sie mich so gar nicht interessieren, oder sei es, weil mir klar ist, daß ich nie in ihnen arbeiten werde bzw. könnte.Mir am entferntesten bleibt wohl Petrologie – Steinesammeln und – sortieren. Ebenso weit entfernt ist alles rund um Elektro – mir fehlt schlicht der Zugang. Hauptsache, es funktioniert. 😉

Frage 595: Was stimmt nicht, wenn du dich jetzt umschaust?

Im Moment ist alles gut, ich bin auf dem Rückweg von der Geburtstagsfeier meiner ältesten Nichte – sie ist mittlerweile zehn Jahre alt. Jammern auf hohem Niveau wäre, mich über schreiende und besoffene Kegelbrüder hier auf dem Bahnsteig in Altenbeken zu beschweren.

Frage 596: Was wünschst du dir für die Menschheit?

Die Akzeptanz von Grenzen, die gesetzt werden, sei es auf völkerrechtlicher oder aber persönlicher Ebene.

Frage 597: Gehst du unter die Leute, wenn du dich allein fühlst?

Nein. Ich gehe in eine Kirche, nehme das Buch, welches ich in meiner Tasche habe – das ist immer so – und lese, höre der Ruhe zu.

Frage 598: Welche Droge würdest du gern ausprobieren, wenn sie legal wäre?

Keine.

Frage 599: Wann hattest du zuletzt Schmetterlinge im Bauch?

Vor zwei Wochen – beim ersten Treffen mit der Dettenerin.

Frage 600: Wie oft schaltest du dein Telefon aus?

Jeden Abend – ich genieße die Möglichkeit, mich zurück zu ziehen, nicht erreichbar sein zu müssen.