Kategorien
Allgemein

1000 Fragen an mich Selbst – Part XXXIX

Frage 381: Wen hast du zu Unrecht kritisiert?

Zuletzt war es leider meine Patentante. Es ging um eine Situation, die ich nicht selbst miterlebt habe.

Frage 382: Machst du manchmal Späße, die du von anderen abgeschaut hast?

Vielmehr verteile ich dann die Videos, denn beim Wiedergeben geht halt immer etwas verloren.

Frage 383: Bestellst du im Restaurant immer das Gleiche?

Nein, ich  bin neugierig.

Frage 384: Gibt es etwas, dass du insgeheim anstrebst?

Ob es tatsächlich so geheim ist? Ich mag noch weitere Sprachen lernen.

Frage 385: Wie würdest du deine Zeit verbringen, wenn du alles tun dürftest, was du willst?

Es ist ja so. Ich änderte nichts.

Frage 386: Was begeistert dich immer wieder?

Gute, für mich neue Musik.

 

Frage 387: Welche Sachen kannst du genießen?

Gute Bücher, Ruhe, klare, kalte Luft.

Frage 388: Findest du es schön, etwas neues zu tun?

Ja, ich  probiere mich an vielem, momentan  insbesondere ist es zeichnen in Kohle.

Frage 389: Stellst du lieber Fragen oder erzählst du lieber?

Das hält sich die Waage, denn nur so kann ja tatsächlich ein Gespräch entstehen.

Frage 390: Was war dein letzter kreativer Gedankenblitz?

manche Zeichnungen.

Kategorien
Allgemein

1000 Fragen an mich Selbst – Part XXXVIII

Frage 371: Muss man immer alles sagen dürfen?

Es gibt niemanden, der mir den Mund verbieten könnte. Klar ist allerdings, daß ich mit den Konsequenzen leben muß. Allein deshalb schließt sich die Frage an, ob man immer alles sagen sollte.

Frage 372: Wem solltest du mehr Aufmerksamkeit schenken?

Meine Herausforderung ist es, den Blick nach innen und nach außen im gesunden Verhältnis zu halten.

Frage 373: Kannst du gut loslassen?

Nein, denn loslassen bedeutet auch immer – falls es nicht um den Tod eines Gegenübers geht – sich einzugestehen, Fehler gemacht zu haben.

Frage 374: Wofür bist du dankbar?

Für die Unterstützung meiner Eltern und Familie,  mit meinen Herausforderungen umgehen zu lernen. Sie haben mir geholfen, den Weg in mein Gerüst zu finden. In diesem bewege ich mich freier und entspannter, als es insbesondere in meiner Jugend gewesen ist.

Frage 375: Sind Komplimente von Leuten, die du nicht gut kennst, wichtig für dich?

Nein, denn mein Leben hat mir des öfteren gezeigt, daß ich immer skeptisch bleiben sollte. Es gibt verdammt viele Schauspieler, die erst mit der Zeit ihre wahre Natur zeigen. Erst nach einem Aufeinanderzugehen und dem Wissen um die Macken des Gegenübers bekommen Komplimente einen wahren Wert.

Frage 376: Vor welchem Tier hast du Angst?

Respekt habe ich vor einigen, Angst aber keine.

Frage 377: Weswegen warst du zuletzt vollkommen verwirrt?

Das passiert regelmäßig beim Wachwerden 😉

Frage 378: Was hast du immer im Kühlschrank?

Milch, 3,5 %, Frischkäse

Frage 379: Genierst du dich dafür, dass du bestimmte TV-Sendungen schaust?

Nein.

Frage 380: Wann hattest du die beste Zeit deines Lebens?

Im Moment, denn ich bin mir meiner Selbst endlich selbst gesund bewußt.