Weer gewoar woarrn…

ihm hier:

 

Während der Therapie hören wir fast ständig Radio. Das tut mir gut, das hab ich gern.  Immer mal wieder wechseln wir den Sender; heute sind wir auf einem der NDR Sender gelandet und es wurd‘ einer von Werner Mommsens Podcasts zum besten gegeben. Es ist einfach schön zwischenzeitlich meine Muttersprache zu hören.

Ich freue mich über jede Gelegenheit, sie auch zu sprechen.

 

 

Veröffentlicht von

Ed

Mittlerweile viel näher am ICH als erstes und zweites Leben mich bringen konnten. Herzlich Willkommen im Dritten

5 Gedanken zu „Weer gewoar woarrn…“

  1. Radio hören macht mich auf dauer nur aggro, weil ich das Gefühl habe, jemand drückt mir ne endlose Kassette ins Ohr. o.O Find das erstaunlich, dass Leute gern den ganzen Tag jemandem zuhören. LG!

    Gefällt mir

    1. Ob ich die ganze Zeit zuhöre? Nein. Es hat nur einen entspannenden Aspekt. Ich rutsche weniger schnell in eine depressive Stimmung hinein. Musik gibt meinen Gedanken Rhythmus.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s