1000 Fragen an mich – Part IX

Frage 81: Was würdest du tun, wenn du fünf Jahr im Gefängnis sitzen müsstest?

Viel Lesen, idealerweise in der Bibliothek arbeiten und viel mit IHM reden

Frage 82: Was hat dich früher froh gemacht?

Unsere großen Familientreffen zu Weihnachten und Ostern auf dem Bauernhof meiner Großeltern. Ich bin ein absoluter Familienmensch.

Frage 83: In welchem Outfit gefällst du dir sehr?

Ich trage sehr gern Anzug oder Jacket zu passenden Anlässen.

Frage 84: Was liegt auf deinem Nachtisch?

Gerade meine Brille, zwei Bücher und Taschentücher; daneben steht die Lampe.

Frage 85: Wie geduldig bist du?

Es braucht sehr,sehr lang, mich aus der Reserve zu locken.

Frage 86: Wer ist dein gefallener Held?

SEIN Sohn, er wurde von IHM an Ostern wieder aufgerichtet.

Frage 87: Gibt es Fotos auf deinem Mobiltelefon, mit denen du erpressbar wärst?

Im Moment nein – ich habe es gerade komplett neu aufgesetzt.

Frage 88: Welcher deiner Freunde kennt dich am längsten?

Eine Klassenkameradin aus der ersten Klasse. Wir haben uns nie aus den Augen verloren.

Frage 89: Meditierst du gern?

Ja. Ich spreche gerne und viel mit IHM. Das kommt einer Meditation sehr nah.

Frage 90: Wie baust du dich nach einem schlechten Tag wieder auf?

Gespräche mit IHM gehören dazu, Musik, ein Buch und Süßkram. Ich ziehe mich in meine Wohnung zurück.

Veröffentlicht von

Ed

Mittlerweile viel näher am ICH als erstes und zweites Leben mich bringen konnten. Herzlich Willkommen im Dritten

2 Gedanken zu „1000 Fragen an mich – Part IX“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s