Fulfilled Prophecy?

Wenn man jetzt über den großen Teich Richtung Westen starrt..was bleibt über?

Zu konstatieren: Er hatte schon vor mehr als 60 Jahren Recht.

Das ist aber nur die eine spontane Intuition, die mir beim Lesen dieses Zitates in den Sinn kam. Die andere betrifft ganz konkret mich, denn daß ich keine Feder bin, ist ja  nun einmal Fakt. Das ist aber vollkommen ok, denn ich habe im Alltag keine Probleme, es hält mich von nichts im Alltag ab. Und, wichtigster Punkt, mir geht es mit dem Gewicht gut. Das war allerdings nicht immer so, früher wäre ich sehr unglücklich darüber gewesen. Geändert hat sich dies, seitdem ich wegen meiner Depressionen behandelt werde, bzw. mit der Erfahrung, die ich unmittelbar davor habe machen müssen. Ich war 60 kg leichter als ich jetzt bin, aber mein Gehirn fühlte sich an wie Shaw es beschreibt. Ich habe mich damals mit 3-format1008verglichen. Ich konnte keine Gedanken fassen, keine Buchzeilen blieben in meinem Schädel, nach dem Umblättern gings gleich wieder zurück, weil mir die Inhalte schon wieder fehlten. Dahin möchte ich nie wieder zurück. Dafür nehme ich gerne in Kauf, etwas von einem Teddy zu haben. So habe ich gute Laune und kann lachen.

Das ist mir soo viel mehr wert als eine zweistellige Zahl vor dem Komma.

Die Entdeckung des Wochenendes:

 

Sie kommt AnNA R & Rosenstolz sehr nah. Hab gestern ein erstes Livekonzert gesehen und werde mich jetzt mal durch ihr Werk durchhören.

Veröffentlicht von

Ed

Mittlerweile viel näher am ICH als erstes und zweites Leben mich bringen konnten. Herzlich Willkommen im Dritten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s