Erinnerungsstücke

 

 

Vor einigen Jahren habe ich gemeinsam mit dem Grafen ein Wohnzimmer – Konzert dieser tollen Pianistin hier in der kleinen Domstadt sehen können, bin und bleibe von ihr absolut fasziniert.

Gesehen habe ich dieses Video heute zum ersten Mal, während ich meine Youtube – Abos sortiert und durchgesehen habe. Solange der Graf lebte, habe ich ihre Alben allesamt gekauft, war durch ihn stets auf dem Laufenden, was sie anging. Das endete mit dem 2. Weihnachtstag 2014. Er schlief in seinem Elternhaus im Umland der kleinen Domstadt ein.

HV

Zu seinem Andenken habe ich es gezeichnet und seinen Eltern geschenkt.

Ich erinnere mich sehr gern an ihn. Die Jahre mit ihm waren ein Geschenk. Auch ihn habe ich gezeichnet, um ihn nicht zu vergessen.

Adam Popart

Adam Dieses Bild hat mir seine Mutter zur Erinnerung geschenkt. Es war Basis meiner Trauerarbeit.

Es regnet nicht – das werde ich jetzt nutzen für ein kleines Power – up mit dem Rad, zum Gedanken – Kreisen – Lassen.

 

 

 

Veröffentlicht von

Ed

Mittlerweile viel näher am ICH als erstes und zweites Leben mich bringen konnten. Herzlich Willkommen im Dritten

2 Gedanken zu „Erinnerungsstücke“

  1. Ich kann mich auch an deine Berichte erinnern. Schön dass du mittlerweile so positiv auf diese Zeit zurückblicken kannst, obwohl es sicher unglaublich schwer sein muss, den endgültigen Abschied eines Freundes zu begreifen und zu akzeptieren..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s