Music 2 Relax, Music 2 Sort

vs.

 

&

 

Das erste wie auch das zweite Stück sind für mich Gelegenheiten herunterzufahren – insofern haben sie einen identischen Stellenwert für mich.

Jedoch unterscheiden sie sich auch nicht unwesentlich. Bruce Hornsby begleitet mich – das ist mir beim Hören seiner Lieder bewußt geworden – schon seit Kindergartentagen. Mein Vater hatte oder hat – das weiß ich leider nicht genau – einige LPs von ihm. Ich habe sie immer wieder in aller Herrgottsfrühe,während meine Eltern noch schliefen, gehört und dabei meine Bilderbücher gelesen. Ich konnte sie mir – 4 Jahre alt – selbst auflegen. Technisches Gerät habe ich mir sehr früh erschlossen.

Funk – u.a. Candy Dulfer und Marcus Miller, sind heute auch meine Musik zum Runterfahren. Der Rhythmus, auch der treibende, schafft es, Gedanken zu takten, zu sortieren und zu koordinieren. Dann und erst dann bin ich in der Lage, manches Geschwurbel aus meinem Kopf in Buchstaben,  in Wörter, in Sätze zu bringen, rauszuschreiben.

 

Veröffentlicht von

Ed

Mittlerweile viel näher am ICH als erstes und zweites Leben mich bringen konnten. Herzlich Willkommen im Dritten

Ein Gedanke zu “Music 2 Relax, Music 2 Sort”

  1. Wow – höre gerade den ersten Titel, Meeensch, den hätt ich sicher selber gern eingebettet, wenn ich den Titel gewußt hätte. 🙂 Und Du warst ja wie mein Sonn, der hat sich noch ohne laufen zu können, an allen unseren Geräten kundig gemacht … 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s