Rituale ~ Paranoia

Sobald es draußen ungemütlich wird, pflege ich in meiner Wohnung einige  Rituale. Eines davon ist auf dem Foto oben zu sehen.

Es leuchten Kerzen – ja, es sind LED-Kerzen, eine leichte Paranoia – und in der bronzenen Schale liegen Weihrauch- Kristalle auf Glühkohle. Musik im Hintergrund und mein Buch dazu.

Auch bin ich froh, daß heute meine letzten Weihnachtsgeschenke per Post eingetroffen sind. Ich mag vor den Feier- und Ruhetagen keinen selbstproduzierten Stress ertragen müssen. Zumindest versuche ich, so vielem wie möglich auszuweichen. Selbst wenn es nur Kleinigkeiten sind, ich mag nicht mit leeren Händen zu ihnen fahren. So wird es gelingen, nur die kleine Verpackungschallenge steht morgen noch an.

 

Ich habe mir eine Unterstützung zu einem neuen Fahrradhelm gewünscht, zu diesem hierlumos_gelb_side_front

 

daniel7clumos-pearl-white-in-darkness

Mir ist Sicherheit auf dem Rad – insbesondere hier in Münster – sehr wichtig. Deswegen mag ich die Möglichkeiten – Front-&Rücklicht, Blinker per Fernbedienung und Bremslicht, gesteuert über einen  Beschleunigungssensor – sehr. Sie erleichtern mir die Fahrten in Münster – Gewusel, einige werden wissen, was das heißt, ungemein.

Veröffentlicht von

Ed

Mittlerweile viel näher am ICH als erstes und zweites Leben mich bringen konnten. Herzlich Willkommen im Dritten

3 Gedanken zu „Rituale ~ Paranoia“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s